. . . über ein viertel Jahrhundert Dienst am Gast geht zu Ende.

. . . als meine Frau und ich nach Abschluss unserer erfolgreichen beruflichen Laufbahnen das Ruhestandsalter erreicht und die Altersversorgungsbezüge gesichert hatten, beschlossen wir, "für die Zeit danach" unserem Leben einen weiteren Inhalt zu geben, um den Kontakt zum Zeitgeschehen nicht zu verlieren, und nicht in der üblichen Ruhestandssenilität zu versinken,

also bauten wir auf unserem Privatgrundstück das

das so ganz anders war, als die anderen Hotels, das an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr Gastlichkeit bot, und, im Unterschied zur Unterwürfigkeit anderer Übernachtungsstätten, auch Gastlichkeit einforderte. Und es wurden national und international aus vielen Gästen persönliche Freunde.

. . . aus dem "wir" ist ein "ich" geworden - ich bin seit über 15 Jahren verwitwet - inzwischen selbst reichlich über 80 Jahre alt - meine treuen Mitarbeiter sind ebenfalls mit mir zusammen alt geworden - ein Nachfolger ist nicht in Sicht.

Ich habe nun das Hotel am 21. Dezember 2017 geschlossen 
. . . mein traumhafter ländlicher Altersruhesitz wartet auf mich und meine beiden Hunde, und ich werde dort  nur noch privatisieren, der Jagd nachgehen, und bei Bedarf meinen politischen Freunden mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.
. . . mehr  demnächst hier
. . . für alle, die sich gern an das Hotel erinnern möchten, führt der nächste Schalter in die Vergangenheit


. . . von den bisherigen Telefon-Nummern bleiben die bekannten Mobilnetz-Nummern
0176 - 487 88 98 0 oder 0176 - 487 88 98 2
als meine privaten Telefonanschlüsse bestehen,

. . . und die private Mailadresse lautet nun
info@heinz-heckendorf.de
. . . zur Aufrechterhaltung alter Kontakte habe ich eine private Homepage angefangen - noch nicht viel drin, aber schon als Erstinformation geeignet:
 www.heinz-heckendorf.de